Fußball - 1. Mannschaft

SG Lossa/Rastenberg

Heimspiel
5. März 2017
2
:
0

Dem TSV gelang heute ein 2:0 Sieg im Sechs-Punkte-Spiel gegen Lossa-Rastenberg. Nachdem der eigentliche Rückrundenauftakt in der letzten Woche noch dem Wetter zum Opfer fiel, konnte in dieser Woche bei fast frühlingshaften Bedingungen das erste Punktspiel in 2017 absolviert werden. Coach Hein war dabei bereits vor dem Spiel gefordert, er musste zwei kurzfristige Ausfälle in seiner Stammformation kompensieren, was die Aufstellung gehörig durcheinander wirbelte. Max Rückert kam u.a. zu seinem Comeback in der Abwehrzentrale in der ersten Elf.

Das Spiel begann sofort rasant, die Gäste, die auf ihren Stoßstürmer Rahaus verzichten mussten, begannen forsch und setzten die neue Formation des TSV sofort unter Druck. Nach 5 Minuten hatte der TSV sich geordnet und versuchte sich erstmals auch an offensiven Aktionen. Es entwickelte sich eine bis Spielende rasante und intensive, aber jederzeit fair geführte Partie, mit der Schiedsrichter Kruse wenig Mühe hatte. In Minute 18 konnte der TSV dann erstmal einen bis zum Ende vorgetragenen Spielzug verzeichnen und wurde promt mit dem 1:0 belohnt. Max Rückert öffnete mit einem weiten Seitenwechsel das Spiel, auf der linken Seite erreichte der Ball Benny Großmann, der sofort Tempo aufnahm und in den freien Raum startete. Sein Pass erreichte Dominik Kunzelmann, der im Vollsprint schneller war als der ebenfalls herauseilende Torhüter der Gäste und den Ball an diesem vorbei ins Tor spitzeln konnte. Im weiteren Verlauf wurde die Begegnung auf Augenhöhe geführt beide Mannschaften verteidigten konzentriert und so gab es bis zur Halbzeit wenig zwingende Torchancen und es ging mit 1:0 in die Kabine.

Nach dem Wechsel ging es weiter wie gehabt, Lossa versuchte es mit vielen langen Bällen und konnte aus dem Spiel nur wenig Gefahr ausstrahlen. Bei Standards war man gefährlich und kam zu mehreren Abschlüssen, Keeper Zenker musste aber nur selten eingreifen. Lediglich ein Kopfball nach einem Freistoß tropfte auf die Latte, sowie ein Kopfball nach einer Ecke, der das Tor nur knapp verfehlte, konnten verzeichnet werden. Der TSV hingegen verlegte sich zunehmens auf Konter, die über die schnellen Gentzsch, Bunzel und Kunzelmann auch für einige Gefahr sorgten. Eine derartige Situation war es auch die zur Entscheidung führte. Eine Hereingabe von Gerrit Fredrich konnte ein Abwehrspieler der Lossaer nicht kontrollieren, Kunzelmann war es egal und knallte den Ball zum Endstand in die Maschen. Danach brachte der TSV das Spiel routiniert über die Zeit, ohne das nochmals Gefahr aufkam.

Der TSV zeigte heute eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung und konnte wichtige Punkte in einem direkten Duell verbuchen. Weiter so.

Die Zweite holte gestern einen Punkt gegen Tabellenführer Motor Zeitz II. Das Tor für den TSV erzielte Michael Kluge. Der in der Zweiten eingesetzte Christoph Rother verletzte sich schwer und zog sich einen Bruch des Schlüsselbeins zu. Der TSV wünscht gute Besserung.

Erstellt am 5. März 2017
Autor: Jörg Heinold