Fußball - B-Junioren

Sportforum Chemnitz, SV Eiche Reichenbrand

Auswärtsspiel
22. Januar 2017
13
:
3

Bericht von Jörg George:
Am 22. Januar 2017 lud uns der SV Eiche Reichenbrand e.V. zu seinem Fussball-Hallenturnier in die Spielhalle im Sportforum nach Chemnitz ein. Vorweg: es war eine gut organisierte Veranstaltung in einer angenehmen, sportlichen Atmosphäre.
Insgesamt gingen acht Mannschaften an den Start. Die Mannschaften wurden in zwei Gruppen eingeteilt (wir gehörten zur Gruppe A) und es folgten drei Vorrundenspiele für jedes Team.

Im ersten Vorrundenspiel spielten wir gegen Lok Chemnitz und konnten uns mit einem 2:1 gegen einen ebenbürtigen Gegner verdient durchsetzen. In unserer zweiten Begegnung konnten wir uns mit einem respektablen und in der Höhe auch verdienten Sieg von 6:0 ganz klar gegen den Vfl Chemnitz II behaupten. Das Spiel wurde von uns von Anfang an klar dominiert und dieses tolle Ergebnis gab dem Team viel Motivation und Selbstvertrauen für den weiteren Turnierverlauf.
Obwohl wir uns in unserer 3. Partie gegen die Gastgeber nur mit einem torlosen Unentschieden begnügen mussten, war das Match jedoch sehr eindrucksvoll und spannend, da beide Mannschaften das gleiche Leistungsniveau präsentierten und sich somit nichts schenkten, und trotzdem war es aber sehr fair und ausgeglichen.

Durch unseren Punktestand (7 Punkte bei einem Torverhältnis von 8:1) wurden wir Gruppenerster und qualifizierten uns somit für das Halbfinale gegen den Zweiten der B-Gruppe Vfl Chemnitz I.
Die Begegnung wurde von uns durch schnelles, überlegtes und hochmotiviertes Spielen geprägt, was dem Gegner einiges Kopfzerbrechen bereitete. Auch der von der Mittellinie ausgegangene, nicht zu haltende Fernschuss des Gegners auf unsere rechte obere Torecke konnte dem Antrieb und der Motivation unserer Mannschaft nichts anhaben. Mit einem souveränen und kaum erwarteten 4:1 konnten wir die Partie für uns entscheiden, was für unser Team die Fahrkarte für den Einzug ins Finale bedeutete.

Mit viel Spannung, hoch konzentriert und motiviert traten wir im Finale gegen den FC Lok Chemnitz an. Das Spiel wurde von Anfang an durch Schnelligkeit und Kampfbereitschaft geprägt. Beide Teams schenkten sich nichts und standen leistungsmäßig dem Gegner in nichts nach. In der Mitte der Spielzeit ging der FC Lok Chemnitz durch einen rasant gespielten Ball mit 1:0 in Führung. Unser Team ließ sich davon jedoch nicht einschüchtern, gab sich weiterhin kämpferisch und konnte durch stete Einsatzbereitschaft und Konzentration 2 Minuten vor Spielende den verdienten Ausgleich erzielen. Während der noch verbliebenen Spielzeit gelang es keiner Mannschaft, das Siegtor zu schiessen.

Das Finale musste durch ein Neunmeter-Schießen entschieden werden. Nun musste sich zeigen, welche Mannschaft die besseren Nerven hatte.
Alle drei Bälle konnten von unseren Spielern zu einem Tor verwandelt werden, während der Gegner nur einmal traf. Somit konnten wir hochverdient das Finale mit 4:2 gewinnen und den ersten Platz bei diesem Hallenturnier erringen.
Auch die Auszeichnung des Besten Spielers ging an einen Spieler unseres Teams: Matthis Wagner

Herzlichen Glückwunsch!

Dabei waren: Florian Wolf (9M), Matthis Wagner (7 Tore, 9M), Felix Weist, Maximilian Weber (1 Tor, 9M), Laurin Beyer, Marvin Koschik (2 Tore), Louis Schröder (1 Tor), Sebastian Hildebrandt, Hannes Wickler (2 Tore)

Vielen Dank an dieser Stelle für den Live-Ticker. Familie Koschik hatte alle Daheimgebliebenen und Mitfiebernden mit den aktuellen Ergebnissen versorgt!

Erstellt am 24. Januar 2017
Autor: Jörg Holzinger