C-Junioren – 3. Platz beim Hallenturnier in Großkorbetha

Am 29.01.2017 war die C-Junioren zum Turnier in Großkorbetha eingeladen. Leider waren statt der ursprünglich geplanten 7 Mannschaften nur 4 angereist. Die Organsiatoren nahmen fluchs die Trainer zusammen und gemeinsam wurde ein Modus jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde bei 9 Minuten Spielzeit beschlossen. So kam dann jede Mannschaft auf eine ordentliche Spielzeit.
In der ersten Runde konnten wir uns gegen die SpG Droyßig/Osterfeld mit 2:0 und die Spg Zorbau/Großkorbetha mit 3:0 souverän durchsetzen, in der Partie gegen die JSG Merseburg agierten wir nicht mannschaftlich geschlossen genug und verloren mit 0:2. Damit rangierten wir auf dem 2. Platz punktgleich mit Merseburg, die ihr Spiel gegen Droyßig/Osterfeld mit 1:0 verloren hatten. Für die Ruckrunde war also noch alles offen.
Richtig spannend wurde es, als nun Merseburg auch noch das nächste Spiel gegen Zorbau/Großkorbetha mit 2:0 verlor. So war für alle Mannschaften wieder alles drin. Wir mussten also Droyßig/Osterfeld besiegen, um weiter gut dabeizusein. Schon in der ersten Minute gelang uns nach toller Kombination zwischen Matthis, Leon, wieder Matthis und Ablage auf Hannes das 1:0 – ein Start nach Maß. Der Gegner kam nicht richtig zum Zug und durch sehr schön anzuschauende Spielzüge gelangen uns 4 weitere Tore zu einem sicheren 5:0. Gegen Merseburg hieß es nun, einfach nur dranbleiben. Wieder nach tollem Zusammenspiel zwischen Matthis, Leon und Hannes gingen wir in Führung. Leider verloren wir den Faden und trotz einiger guter Chancen am Ende mit 3:1.
Auf Grund des guten Torverhältnisses war aber immer noch der erste Platz drin, aber gegen Zorbau/Großkorbetha mußte unbedingt ein Sieg her, ein 3:0 wie im „Hinspiel“ wäre schon gut. Wieder gingen wir in Führung, aber das Spiel lief nicht rund. Verunsicherung machte sich breit, der Spielaufbau klappte nicht, die Bälle wurden zu leicht hergegeben, mit zunehmender Spieldauer konnten wir uns immer seltener befreien und verloren die Partie nach einfachen Fehlern mit 3:1. So war es dann nicht der mögliche erste Platz, sondern am Ende der 3. Platz, auf dem wir landeten. Schade, denn die Jungs hatten ein gutes Turnier gespielt, nach vorn schön kombiniert und sehenswerte Tore geschossen, zum Schluß fehlte etwas Konzentration und Cleverness.
Hannes, unser jüngster im Team, hatte 5 Tore geschossen und ging in’s Stechen um die Torjägerkrone mit 2 weiteren Spielern. Nach einem sehr sicher verwandelten 9-Meter verließ ihn beim 2. Versuch der Mut und sein verunglückter Schuß wurde vom Torhüter gehalten, seine Gegner trafen. So ein Pech, aber Kopf hoch. Beim nächsten Mal wird das mit mehr Selbstvertrauen und Zuversicht sicher schon ganz anders aussehen.

Dabei waren: Florian Wolf, Leon Baumgarten (1 Tor), Ben Seyfert (1), Maximilian Weber, Florian Grosser (1), Matthis Wagner (1), Louis Schröder, Marvin Koschik (3), Hannes Wickler (5)

Erstellt am 5. Februar 2017
Autor: Jörg Holzinger